Willkommen auf der Website der Gemeinde AGZ Dietikon



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Covid-19-Impfungen im Alters- und Gesundheitszentrum (AGZ)

Die Impftermine für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie das Personal des Alters- und Gesundheitszentrums (AGZ) stehen fest.

Seit dem 18. Januar 2021 werden Covid-19-Impfungen in den rund 400 Alters- und Pflegeheimen im Kanton Zürich durchgeführt. Im Alters- und Gesundheitszentrum (AGZ) werden die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Mitarbeitenden zwischen Anfang Februar und Mitte März geimpft, sofern Sie einer Impfung zugestimmt haben. Den Bewohner/innen, den Angehörigen und dem Personal wurden ihre Impftermine mitgeteilt. Die Impfungen werden durch den Heimarzt und das Pflegefachpersonal des AGZ durchgeführt. Sie bereiten sich nun intensiv auf die Durchführung der Impfungen vor. Es sind zwei Impftermine im Abstand von vier Wochen nötig. Ein optimaler Impfschutz wird einige Tage nach der zweiten Impfung erreicht. Auch nach der Impfung bleibt es weiterhin wichtig, dass alle die Verhaltens- und Hygieneregeln einhalten. Es braucht also noch etwas Geduld und weiterhin viel Rücksicht.

Für die Bevölkerung werden die Möglichkeiten für eine Impfung laufend erweitert. Die Impfmöglichkeiten hängen von der verfügbaren Menge des Impfstoffs ab. In Dietikon entsteht ein Impfzentrum für die Limmattaler Bevölkerung. Das Dietiker Impfzentrum wird in der Stadthalle errichtet und steht der Bevölkerung voraussichtlich ab dem 1. April 2021 zur Verfügung.
 

  • Hochrisiko-Patientinnen/-Patienten:
    Bitte wenden Sie sich an Ihren Hausarzt.
  • Personen über 75 Jahre:
    Anmeldung online: https://www.zh.ch/de/gesundheit/coronavirus/coronavirus-impfung.html
    Anmeldung telefonisch: AERZTEFON Telefon Nr. 0800 33 66 55

Zusammen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern, den Angehörigen und dem gesamten Personal des AGZ hoffen wir, dass sich die Situation mit der Impfung für uns alle bald spürbar entspannen wird.



Datum der Neuigkeit 21. Jan. 2021